Im August 2012 waren wir mit unserem Kegelclub in Hamburg

Im Hotel Hafen Hamburg oberhalb des Hafens haben wir uns sehr wohl gefühlt.

Die Reiseleitung, Käptn Hans, erwartet seine Gruppe zur Dienstbesprechung

Voll konzentriert folgt die Gruppe den Ausführungen der Reiseleitung

Diese Einheimische findet Hans sehr nett und möchte sie näher kennenlernen

Bei einer Hafenrundfahrt informieren wir uns über den aktuellen Stand der Lade- und Entladetechnik

In diesem großen Trockendock werden Schiffe generalüberholt

Bei einer Städtetour ist es sehr wichtig, Regenerationspausen einzulegen

Nach den ersten Anzeichen einer Unterhopfung - Hallizunationen - werden sofort Gegenmaßnahmen eingeleitet - Die Notfallklinik am Hafen heißt Block Bräu

Paar des Abends: Suvada und Bernd

Und der Haifisch der hat Zähne und die hat er im Gesicht - Reeperbahn, geile Meile!!

In der polnischen Kneipe bei Teresa fühlen wir uns sofort zu Hause  

Auf der Reeperbahn Nachts um halb eins .........

<< Neues Textfeld >>

Bei Teresa haben wir diese netten Dänen kennengelernt - Viele Grüße + Alles Gute

Der Beweis: Man kann auch mit Alkohol lustig sein - gut Holz, gut Holz, gut Holz

Beim Absacker in der Hotelbar schaut Hans sich die barbusige Gallionsdame an

Dem Kegelclub zu Ehren haben einheimische Asiaten einen Festwagen geschmückt

Projektbegleitende Planung klappt nur mit regelmäßigen Besprechungen

Auch das Hotel läßt uns nicht im Stich - das schafft Vertrauen

Sonnenaufgang am Hamburger Hafen - Jetzt geht´s zum Fischmarkt

Auf dem Fischmarkt ist schon mächtig was los

Fischers Fritze hat frische Fische gefangen - Lachs 8,90 €/Kg 

In der ehemaligen Fischauktionshalle geht schon die Post ab

Herr Günni demonstriert, wie ein gesundes Frühstück aussehen soll - Mineralien, Vitamine und ein isotonisches Kaltgetränk - so kann man den Tag überstehen

Wir wußten es: Elvis lebt !!!!!!

Zufriedene und glückselige Kegelbrüder 

In Vino veritas - im Bier ist auch noch was

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte: Zwei die sich gut verstehen !!!

Ein Piccolöchen am Morgen vertreibt alle Sorgen

Christel und Günni - Die Hormone sind auf Höchststand

Am Sonntagabend speisen wir in der "Ständigen Vertretung" - sehr angenehm

Zitat: "Wir sind mit dem bisherigen Verlauf des Wochenendes sehr zufrieden"

St. Micheal wünscht uns einen guten Heimweg zum Hotel

Den Absacker des letzten Abends nehmen wir im Separéé in Willis Bar ein

Geht schon mal ins Bett, wir bleiben noch ein bischen

Am letzten Tag führt ein Teil der Gruppe eine Fleetfahrt durch - sehr informativ

In der Hiltrud Ehlers fühlen wir uns sehr wohl. Die alte Speicherstadt beeindruckt uns sehr

Bei strahlend blauem Himmel nähern wir uns der City

Gestatten: Käptn Mani - Hat noch einer Fragen ?

Die neue Philharmonie - Hier werden hunderte Millionen Steuergelder verbrannt

Aus der Ferne grüßt uns ein Schiff der Aida Flotte 

Zum Abschied nehmen wir uns noch ein Matjesbrötchen zu uns - sehr lecker 

Zum Abschied singt uns noch ein Shantychor ein Abschiedslied: Junge komm bald wieder

Das war ein wunderschönes Wochenende mit netten Leuten - ein voller Erfolg !!!

Druckversion Druckversion | Sitemap
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub