Im Juli 2012 residierten wir am Gardasee. Diesmal haben wir unser Haupquartier in Malcesine im Hotel Capri eingerichtet. Wir haben diese Entscheidung nicht bereut. Das Hotel Capri und sein Personal haben uns in allen Belangen mehr als zufriedengestellt.

Der Ausblick vom sehr großen Balkon unseres Zimmers über dem Gardasee war phantastisch

 Bei der sofort durchgeführten Dienstbesprechung wurde der weitere Gang der Dinge besprochen Die Terrasse des Hotels hat man einen tollen Rundblick auf den Gardasee, super 

Malcesine ist ein schönes kleines Städtchen mit einer malerischen Altstadt

Vom Hotel Capri ist man in 5 Minuten an einer schönen Strandpromenade die zum Hafen führt

Malcesine besitzt einen kleinen aber feinen Hafen, dieser wird von Restaurants eingerahmt

 Ein Eis kommt selten allein, in Malcesine gibt es ca. 45 Eisdielen, oder 55, man weiß es nicht

Herr Max läßt sein Speedboot zu Wasser - Franz-Josef bringt die Fernsteuerung zum qualmen

Am Abend speisen wir in einem Restaurant direkt am Hafen - sehr schmackhaft

Nach 1 Std. Wartezeit sind wir mit einer Seilbahn auf den Monte Baldo gefahren - Bei schönem Wetter hat man einen phantastischen Blick auf den Gardasee und die umliegenden Berge

Man kann auf der Strandpromenade in südlicher Richtung bis zu den nächsten Orten gehen

Nach dem Abendessen lassen wir den Tag auf der wunderschönen Terrasse ausklingen

Sonnenuntergang am Gardasee - ein stimmungsvolles Bild

Geschäftsführerin und glückseliger Teilnehmer bei eine Bootsfahrt über den Gardasee nach Limone

Limone ist einen Ausflug wert - es gibt viel zu sehen

Der Hafen und die umgebende Altstadt sind sehr malerisch

Überall gibt es an schönen Stellen Restaurants

Oberhalb von Limone gibt es eine sehr schöne Osteria, dort kann man im Schatten rasten

Nach einem anstrengenden Urlaubstag kann man im Pool sehr gut regenerieren

Das Hotel Capri hat einen wunderschön gelegenen Pool mit einer tollen Sicht über den Gardasee

Günnitours heißt Zufriedenheit und Glückseligkeit - Hier ist der Beweis !

Wenn man die Strandpromenade in südlicher Richtung geht, kommt man an einen sehr schönen Badestrand 

An dieser Stelle kann man super über die Kiesel ins Wasser gehen - Wir empfehlen Badelatschen

Die Teilnehmer beginnen eine Seeüberquerung

Aus Zeitgründen wurde die Seeüberquerung auf einen späteren Termin verschoben

Bei einem Kaltgetränk diskutiert die Gruppe über den Weltfrieden - oder ein anderes wichtiges Thema

An einem wunderschönen Morgen verabschieden wir uns vom Gardasee und fahren weiter nach Schenna - ein wunderschöner Urlaub geht zu Ende - Wir kommen wieder, versprochen !!!!! 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub