Kegelausflug Dresden Mai 2014

Dresden empfängt uns freundlicherweise mit Superwetter

Natürlich wird sofort eine Dienstbesprechung im Biergarten des italienischen Dorfes abgehalten

Als erstes Highlight haben wir die Frauenkirche besichtigt - sehr eindrucksvoll

Wo gibt es noch was zu sehen - Bernd und Suvada sind wie immer unternehmungslustig

Den ersten Abend verbringen wir in den Wenzels Prager Bierstuben - eine gute Entscheidung

Nach dem gehaltvollen osteuropäischen Essen ist sofort ein Schnaps fällig

Dresden bei Nacht, im Frühsommer ein besonderes Erlebnis

An der Elbe bietet sich nachts ein erstklassiges Panorama mit Blick auf die Altstadt

Wir freuen uns schon auf den (oder die) Absacker im Hotel Pullmann

Ein dreifaches gut Holz, gut Holz, gut Holz !!!!

Zwei Frauen die sich gut verstehen - was kostet die Welt

Am zweiten Tag steht "Hop on - Hop off" auf dem Programm - hier ein Stop am "Blauen Wunder"

Während die Männer gegen die Unterhopfung kämpfen, empfiehlt Suvada Süßes

Abends im Edelweiß: Auf Weltfrieden, blauen Himmel und d. T.

Am Samstag steht der Zwinger auf dem Programm: fast wie bei uns zu Hause

Nach so viel Kultur ist eine Ruhephase angemessen

Bei eine Fahrt mit einem dampfangetriebenen Schaufelraddampfer wird Eierschecke gekostet

Das Wetter spielt auch am Samstag mit

Nachmittags steht eine Führung durch die Dresdener Oper auf der Tagesordnung - sehr beeindruckend 

Hier könnte man einige Kacheln austauschen: Kopf Ritter X raus, Kopf Ritter Günni rein

Am Sonntag morgen ein gewohnter Anblick, blauer Himmel über der Elbe

In dem schönen Biergarten am Narrenhäusel an den Elbwiesen wird eine Abschlussbesprechung durchgeführt

Den Abschluss des Kegelausfluges bildete ein Kaffeetrinken im Coselpalais

Der Kegelausflug 2014 hat Herrn Günni sehr gut gefallen

Druckversion Druckversion | Sitemap
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub